News

Kategorie: Wichtig zu wissen!

2011
13. Apr.

Einfacher Wechsel in die private Krankenversicherung

Bundestag verabschiedet letzte Stufe der Gesundheitsreform

Mit dem am Freitag, den 12. November 2010 verabschiedeten GKV-Finanzierungsgesetz wurde unter anderem das Dreijahresmoratorium beim Wechsel von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die Private Krankenversicherung (PKV) wieder abgeschafft.

Wichtige Informationen für Sie:

  • Bundesregierung stärkt System der Privaten Krankenversicherung
  • RVM ist spezialisiert im Bereich Krankenversicherung
  • Auch privat Krankenversicherte treffen Beitragserhöhungen

Bundesregierung stärkt System der Privaten Krankenversicherung

So kann ab sofort wieder jeder gesetzlich Versicherte nach einmaligem Überschreiten der Versicherungspflichtgrenze seine medizinische Versorgung privat absichern. Falls das Einkommen im Dezember 2010 über EUR 4.163,00 liegt, kann man sich ab Januar 2011 privat versichern.

Auch vermögenswirksame Leistungen, Sonderzahlungen wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld, pauschale Überstundenvergütungen, Zulagen und Bereitschaftsdienstvergütungen werden bei der Berechnung mit berücksichtigt.

Der wesentliche Vorteil der PKV: Der Umfang des Versicherungsschutzes kann selbst gestaltet werden, und es besteht ein vertraglicher Anspruch auf Leistungen. Dies gilt, egal wer gerade das Bundesgesundheitsministerium leitet und wie es um die finanzielle Situation im gesetzlichen Umlageverfahren bestellt ist.

RVM ist spezialisiert im Bereich Krankenversicherung

RVM ist bekannt als kompetenter Partner in allen Fragen betrieblicher Versicherungen. Im Bereich der PKV kann dieses bekannte Qualitätslevel ebenfalls geboten werden. Im Rahmen einer Kooperation mit der Firma »Das Krankenversicherungshaus GmbH & Co. KG« wurde in Ulm ein RVM-Büro installiert, welches diesen Service für RVM-Kunden bereitstellt. Das RVM-Büro in Ulm informiert gerne über die aktuellen gesetzlichen Neuerungen und zeigt Handlungsoptionen auf.

Kontaktmöglichkeit per E-Mail: pkv@rvm.de oder telefonisch unter 0731 602 3304 oder 3305.

Beitragserhöhungen auch für bereits privat Versicherte

Neben den gesetzlichen Kassen (der Beitragssatz steigt von 14,9% auf 15,5% + unbegrenzte Zusatzbeiträge) werden auch viele private Krankenversicherer zum Januar Ihre Beiträge anpassen.

Als Kunde einer PKV besteht jedoch ein entscheidender Vorteil: Durch aktives Gestalten des Vertrages kann direkt Einfluss genommen werden auf die Qualität der medizinischen Versorgung. Gleichzeitig ist so eine Steuerung des monatlichen Beitrags möglich.

Das RVM-Büro in Ulm garantiert auch zu diesen Sachfragen eine ergebnisorientierte und auf individuelle Belange abgestimmte Beratung, selbst wenn der Krankenversicherungsvertrag noch nicht über RVM laufen sollte.

Kontaktmöglichkeit per E-Mail: pkv@rvm.de oder telefonisch unter 0731 602 3304 oder 3305.