Wichtig zu wissen!

Kategorie: Wichtig zu wissen!

2014
17. Jun.

Rente mit 63 - Der Faktencheck in Punkto Zukunft

Staatliches Rentenpaket
Der Bundestag hat nun mit großer Mehrheit das Rentenpaket verabschiedet und somit für Mütter, langjährig Beschäftigte und Erwerbsgeminderte Verbesserungen gebracht. Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird zum 01.07.2014 eingeführt.

Diesen Vorzug genießen jedoch nur Versicherte die vor 1953 geboren sind und bis zum Alter 63 Beitragszeiten von 45 Jahren belegen können. Für Jahrgänge ab 1953 wird die vorgezogene Altersrente schrittweise auf das Alter 65 angehoben. Welche Altersgrenze für Ihren Geburtsjahrgang konkret gilt, finden Sie in der Übersichtstabelle.

> Altersgrenzenanpassung 65-67 und Rente mit 63 (Tabelle als PDF)

Die gesetzliche Rentenversicherung bleibt weiterhin ein politisch flankiertes Versorgungssystem. Trotz dieser Verbesserungen ist es wichtig, dass Sie Ihre persönliche Renten- und Finanzplanung auf zusätzliche Standbeine stellen – die betriebliche Altersversorgung ist dabei eine sehr interessante Möglichkeit.

Betriebliche Altersversorgung (BAV)
Für die Beitragszahlung zur (BAV) können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts umwandeln (Entgeltumwandlung). Sie profitieren in der Weise, dass Ihre Beiträge von Steuern und Sozialversicherungsabgaben befreit sind. Ihr Netto-aufwand beläuft sich dadurch lediglich auf rund 50 % des Umwandlungs-betrages.

Über betriebliche Rahmenverträge bieten wir unseren Kunden u. a. folgende Tarifvarianten an:

  • Klassik: Garantieverzinsung von 1,75 % zuzüglich jährlicher Gutschrift von weiteren Gewinnanteilen.
    Achtung: Garantiezins für Neuverträge ab 2015 nur noch 1,25 %!

  • IndexSelect: Garantie über die einbezahlten Beiträge und zusätzlich die Ertragschancen des Index „EUROSTOXX50“. Durch eine interne Sicherung wird selbst bei negativer Wertentwicklung des Index Ihr Vermögenswert nicht reduziert. So können Sie die Chancen des Kapitalmarktes nutzen ohne ein Risiko des Kapitalverlustes einzugehen.

Stabile Renditen
Schon seit längerem sind die Zinsen für festverzinsliche Spareinlagen auf einem historisch niedrigen Niveau. Die letzte Zinssenkung der EZB auf nunmehr 0,15 % wird in der Öffentlichkeit als „Angriff auf die Sparer“ bezeichnet. Klar ist, dass bei diesen Zinssätzen und einer Inflation von derzeit rund 1,3 % eine Kapitalvernichtung stattfindet.

Auch die Lebens-/Rentenversicherung bleibt von dieser Niedrigzinsphase nicht verschont. Jedoch ist die Verunsicherung der Verbraucher durch übermäßig kritische Berichterstattung völlig fehl am Platze. Untersuchungen des Branchendienstes „map-report“ zu Ablaufleistungen im Jahr 2014 - keine Prognosen sondern tatsächliche Ablaufleistungen - belegen beispielsweise nach einer 30jährigen Einzahlung eine durchschnittliche Rendite auf die eingezahlten Beiträge von 4,79 %. Und dies bei einer gleichzeitigen Mindestabsicherung durch den Garantiezins. 

Durch die zusätzlichen Vorteile einer (BAV) kehren Sie den Trend der Kapitalvernichtung um. Denn selbst durch die nachgelagerte Besteuerung der Leistungenund KVdR (Krankenversicherung der Rentner) sind die Renditen in der Regel deutlich höher. Ein persönliches Angebot bringt Ihnen Gewissheit.

Vorteile der BAV auf einen Blick

  • Steuervorteile, weil die Beitragszahlung aus dem Bruttogehalt erfolgt
  • Sozialversicherungsersparnis bei Bruttoeinkommen bis zur Beitragsbemessungsgrenze
  • Günstige Konditionen mit betrieblichen Rahmenverträgen
  • Garantieverzinsung von dauerhaft 1,75% oder Garantieleistung im Index EURO-STOXX-50
  • Attraktive Gewinnbeteiligung erhöht jährlich die Garantieleistung
  • Flexible Beitragszahlung (Aufstockung; Reduzierung; Beitragspause)
  • Flexibler Rentenbeginn bereits ab dem 62. Lebensjahr
  • Kapitalabfindung oder Rentenzahlung oder ein Mix aus beidem
  • Zusatzbaustein Beitragsübernahme bei Berufsunfähigkeit
  • Leistungen im Todesfall – vor und nach Rentenbeginn
  • Weiterführung bei Arbeitgeberwechsel
  • Insolvenzgeschützt

Beratung
Vor jeder Entscheidung – unabhängig wie sie ausfällt – sollten Sie ausreichend und objektiv beraten sein.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.
Ansprechpartner: Herr Josef Maier
E-Mail: maier@rvm.de
Telefon: 07121 923-156

Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten für eine planbare Zukunft!