News

Kategorie: Wichtig zu wissen!

2019
16. Sep.

Deutschland in der Wirtschaftskrise?

„Die Krise kommt, davon bin ich überzeugt“, sagt ein Vorstandsmitglied eines großen internationalen Kreditversicherers. Wenn es stimmt, dass die deutsche Wirtschaft als guter Indikator für die Weltwirtschaft dient, gibt es wenig Anlass zur Freude über die Aussichten. Denn keine andere große Exportnation hat mehr Handelspartner als Deutschland und ist mehr vom globalen Handel abhängig. Und dort sinkt die Nachfrage.
 
Link zur Studie
 
Die schlechten Aussichten haben möglicherweise noch Luft nach unten und bieten damit Raum für eine handfeste Krise:
 
Insolvenzen in Deutschland
Wenn es kracht, dann richtig: Großschäden steigen. Aber auch die Fallzahlen sind in 8 von 10 Branchen in Deutschland in den ersten vier Monaten angestiegen. Besonders betroffen zeigt sich aktuell der Bereich der Automobilzulieferer mit den Insolvenzen der Weber Automotive in Marktdorf und des Böblinger Anlagenherstellers Eisenmann.
 
Insolvenzen weltweit
Prognose + 5 %. In zwei von drei Ländern nehmen die Pleiten zu!
 
China
Die Verunsicherung durch den Handelskonflikt hält an. Die dortige Wirtschaft wächst so langsam wie seit fast 30 Jahren nicht mehr.
 
Italien
Bereits jetzt liegt die Zahl der Insolvenzen deutlich über dem Vorkrisen-Niveau: 11.000 anstatt 8.000!
 
Brexit
Boris Johnson als neuer Premier von Großbritannien macht das Thema Brexit weiterhin unkalkulierbar.
 
Zahlungsmoral
In den letzten 18 Monaten ist die Zahl der überfälligen Forderungen stetig angestiegen. Ein Indiz, dass viele Unternehmen jetzt schon Probleme haben.
 
Wachstum
Die Aussichten sind die niedrigsten seit der Eurozonen-Krise. Eine schnelle Erholung der deutschen Autoindustrie, an der so viel hängt, ist nicht in Sicht.
 
Wie sind Sie vorbereitet auf diese unsicheren Zeiten? Sprechen Sie mit unseren Experten über die Möglichkeiten, Ihre Außenstände vor Zahlungsausfall zu schützen, oder lassen Sie sich erklären, wie man aus offenen Forderungen schnelle Liquidität macht.

Sprechen Sie uns an!